Categories
Ausgefallenes Muße Vor und nach Corona was zu tun ist

Welcome Virus, reloaded

Ich muss vorher deutlich klarstellen: Das Virus ist hochgefährlich. Nicht nur für Lebenserfahrene und Vorerkrankte, sondern für Alle. Deswegen ist es auch wichtig, dass wir uns impfen lassen.

Aber ich stehe auch dazu, was ich schon während des ersten Lockdowns als “Teddy Knaller” https://www.instagram.com/p/B9wg_3NIMjt/ verlautbarte: Das Virus ist nicht nur “unser Feind”. Wenn, dann sind wir selber “unser Feind”. Alles in uns, was wir “bekämpfen”, das machen wir stärker. Es gibt eine alte Weisheit der Samurai: Was wir nicht besiegen können, das müssen wir uns zum Freund machen. – Die Natur ist ja so schlau ! Sie hat Selbstheilungskräfte. Sie versucht, den natürlichen Gleichgewichtszustand wieder herzustellen. Deshalb schickt sie ein Virus. Damit wir zur Besinnung kommen. Im Grunde ist es ja so: unsere Lebensweise war schon vorher krank. Unsere Lebensgrundlagen sind bedroht. Was passiert ist, dass wir in einen Zustand der Gesundung kommen. Das ist schmerzhaft. Wir leiden. Wir liegen danieder. Natürlich möchte auch ich nicht, dass viele Menschen krank werden oder gar sterben. Und es ist eine zivilisatorische Errungenschaft, wenn wir uns selbst Freiheiten entziehen, um unsere Mitmenschen zu schützen. Aber ich glaube nicht, dass es hilft, wenn wir dauerhaft “Krieg gegen das Virus” führen. Wie wir ja sehen, packt auch das Virus seine Waffen aus. Was ist damit gewonnen ?

Aber es wird alles gut werden. Wenn wir – neben den bekannten Maßnahmen – auch unseren gesunden Menschenverstand wieder einsetzen. Es gibt nicht nur einen Weg. Es gibt viele, wie wir mit der derzeitigen Situation umgehen können. Habt ihr Ideen ? Vorschläge ? Alternativen ? Ich freue mich auf Eure Kommentare zu diesem komplexen Themenfeld.

Was fühlst DU unter Deiner Maske ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.